Mittwoch, 10. April 2013

Me made Mittwoch - japanische Bluse No. 2

Die erste japanische Tunika klappte supergut und ich habe sie schon ganz oft (allerdings mit einem Shirt darunter) angezogen. Da wurde es Zeit für das nächste Projekt aus dem Stylish Dress Book: Modell Z, genauso schnell und einfach umzusetzen wie Modell E. Genäht aus einem billigen und mich jetzt vom Muster her nicht wirklich überzeugenden Flatterjerseycoupon vom Stoffmarkt. Die Stoffe für Modell Y habe ich auch bereits rausgelegt, aber vorher will meine Tochter noch ein paar Sommerteile. Und demnächst will sie auch eine Bluse mit Trompetenärmeln (heißen die überhaupt so?)


Weiter selbstgemachte Outfits gibt es heute wie jeden Mittwoch im Me made Mittwochs-Blog.

Erste Frühlingsgrüße aus Frankfurt, Anja

Kommentare:

  1. Hallo Anja,

    das Shirt ist Dir super gelungen, und das Muster steht Dir doch gut, ich finde das ein tolles Modell.

    AntwortenLöschen
  2. Obwohl ich keine Japan-Schnittmuster-Fan bin, finde ich die Bluse superklasse!

    AntwortenLöschen
  3. die Bluse ist total schön und das Muster ist doch super, gefällt mir!
    ich mag Trompetenärmel (ich glaube, die heißen so), aber ich finde die beim Essen unpraktisch...

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen
  4. jep, das sind trompetenärmel :-)
    herrlicher schnitt und sehr gelungen umgesetzt!
    lg anja
    (vor einigen jahren auch im nordend wohnend)

    AntwortenLöschen
  5. Sieht ganz toll aus, mir gefällt das Muster auch sehr gut :-)
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  6. Gefällt mir sehr! Ich liebe diese Ärmel, auch wenn ich sie ständig irgendwo reinhänge......Und den Stoff finde ich schön.
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Ist doch ein hübsches Teil. Man muss halt an den Türklinken aufpassen :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen