Sonntag, 10. Dezember 2017

Weihnachtskleid Sew Along - Butterick 5556 ist fertig!

Wie ich bereits erwartet hatte, bin ich eine schlechte Sew Along Näherin: nachdem ich das Kleid begonnen hatte, konnte ich nicht aufhören und habe es binnen 6 Tagen fertig gemacht. Am 1.12. abends konnte ich die finale Anprobe machen und muss jetzt nur noch die Fitzel Fäden abschneiden. Wahrscheinlich werde ich das Kleid auch bereits diese Woche anläßlich eines Theaterbesuchs tragen.

Ich habe den Schnitt angepasst: das Oberteil um 2 cm über der Brust verlängert, zusätzliche Abnäher vorne oben und hinten oben eingefügt, den unteren Brustabnäher verkürzt, außerdem das Oberteil von Größe 12 in Größe 14 in der Taille auslaufen lassen. Des Weiteren habe ich die Rockteile nicht eingekräuselt, sondern Falten genäht, die Rockteile entsprechen wieder Größe 12, was weit genug ist. Die Rocklänge habe ich beibehalten, die Ärmel sind um ca. 6 cm verlängert, damit es ein Winterkleid ist. Genäht habe ich das Modell mit dem Kragen von A und den Manschetten von B. Den Gürtel habe ich weggelassen. Die Nahttaschen habe ich ein wenig nach unten versetzt, damit sie mit meiner Armlänge kompatibel sind, leider sind sie nun gute 2 cm zu tief, hmm. Die Form der Taschen habe ich auch verändert, da sie ja nun nicht in der Taille festgesteppt sind. Ich bin unsicher, ob ich noch einen Gürtel nähe. Leider habe ich jedoch kein durchgehendes Stoffstück in der notwendigen Länge mehr. Und an sich mag ich Gürtel nicht. Vielleicht auch ein kontrastierender Gürtel? Eine alte Schnalle zum Beziehen habe ich noch. Was meint ihr?

Benötigt habe ich (ohne Gürtel) 3,60 m Stoff, das sind 30 cm weniger als angegeben. Ich dachte ja, dass mir 3 m Futter reichen, leider Fehlanzeige. Deswegen habe ich nur das Oberteil unterfüttert. Das ist mir auch genug Stoff am Körper. Habe noch überlegt, das Futter zu mixen, aber eigentlich wollte ich dann gar kein Futter mehr im Rockteil.

Nun wartet das Kleid auf einen ersten Einsatz. Es fühlt sich noch komisch an, ein bisschen spießig, ist mir für den Winter auch zu offen am Hals.... auf jeden Fall war das Nähen eine tolle Erfahrung, ich habe etwas gelernt, es war komplexer als andere Kleider und die Anleitung supergut, tolle Grafiken, verständliche Texte.

Auf dem Bild unten schimmert die Tasche leicht durch, das Futter ist limegrün, wie man sieht. Vielleicht wäre es auch schön gewesen, die Innenseite des Kragens in einer anderen Farbe zu nähen. Aber dafür ist es jetzt zu spät.



Auf den Fotos schmucklos, aber mit passendem Burda Vintage Mantel. Alte Schuhe habe ich auch noch im Keller vorgekramt. Der angeschnittene Ärmel ist o.k., nur beim extremen Hochheben der Arme wird es unbequem. So ganz in Uni ist das Kleid langweilig, in gemustertem Stoff wäre vermutlich die Schnittführung nicht mehr so gut rausgekommen und das Muster des Stoffes wäre unterbrochen worden (zahlreiche Teilungsnähte, auf diesen Fotos nicht gut sichtbar).

Wie weit die Anderen so sind, kann man heute auf dem Me Made Mittwoch Bloghttp://memademittwoch.blogspot.de/2017/12/weihnachtskleid-sew-along-zwischenstand.html  lesen.

Viele Grüße

Anja

Kommentare:

  1. Das würde ich auch gerne mal behaupten können: Schlechte Sew-Alongerin, weil in 6 Tagen fertig ;)
    Das Kleid finde ich überhaupt nicht spießig, sondern unglaublich edel! Der hochstehende Kragen erinnert mich an Mittelalterkleider. Unglaublich chic.
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  2. Hui, da warst du ja noch schneller als ich. Kompliment: sieht doch gut aus, und dass das Futter durchschimmert, finde ich gar nicht so schlimm. Manchmal sind doch solche Farbeffekte ganz spannend.

    Viel Spaß im neuen Kleid.

    LG
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde es auch kein bisschen langweilig, sondern sehr schön. Die Farbe ist toll und für mehr Aufsehen könnten im Bedarfsfall Accessoires sorgen.
    LG, Bele

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde es auch sehr schön! Und bei Bedarf kannst du ja Schmuck oder Gürtel dazu tragen.
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde es gar nicht langweilig, sondern sehr schön und edel. Und ich finde auch, du brauchst keinen extra Gürtel dazu. Es ist schon interessant zu sehen, wie sehr das Aussehen sich dadurch verändert, dass du den Rock in Falten gelegt und nicht gekräuselt hast. LG Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Sehr edel. Die Farbe gefällt mir ausgesprochen und und der Schnitt ist ebenfalls gut gewählt. Durch die Weite des Rockes ist ein Futter vermutlich gar nicht nötig. LG Carola

    AntwortenLöschen
  7. Das wäre eine Farbe für ein Kleid, zu der ich spontan greifen würde. Ich finde das Kleid sehr elegant! Die Ausschnitt-/Kragenlösung ist einfach nur toll! Ich könnte mir aber einen kontrastierenden Ledergürtel vorstellen, entweder in Rot oder Braun. LG, Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde auch keine mehr nähen, sondern schauen, was im Schrank ist. Das Glitzerding von Küstensocke unten wäre auch cool.

      Löschen
  8. Das hast Du richtig gut hinbekommen, besonders gut gefällt mir die Kragenlösung.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  9. Also ich würde, so als nicht Gürtel trägen, schon noch einen Gürtel dazunähen.
    Lg Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ein wunderschönes Kleid geworden, steht Dir unglaublich gut! Den Kragen finde ich sehr gelungen, nein, da braucht es keinen anderen Stoff. Allerdings das kleine Hervorblitzen des Futters der Tasche,das ist eine lustige Aufhellung des ganzen Kleides, das soll so! Interessant, daß in diesem Kleid so viel Stoff verborgen ist, denn so voluminös wirkt es eigentlich nicht. Ach ja, Gürtel: lieber nicht, ich finde es so schön, wie es ist!
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  11. Ja, edel beschreibt es sehr gut! Ein tolles Stück für Weihnachten.
    LG, Jule

    AntwortenLöschen
  12. Wow, toll ist das Kleid geworden. Sehr schön kommt der edle SToff zu Geltung, ich finde das in keiner Weise langweilig. Das Kleid lässt Platz für Schmuck. Brosche, Kette oder Glitzergürtel (https://www.amazon.de/Stekarneval-Strassg%C3%BCrtel-Silber/dp/B0058VOQ1K) und du bist für zig verschiedenen Gelegenheiten perfekt gekleidet. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  13. Spektakulärer Kragen an einem sehr schönen Kleid, obwohl ich auf den Fotos den Eindruck habe, es hätte im Oberteil etwas schmaler/eine Nummer kleiner sein können?
    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es könnte theoretisch enger sein, aber ich brauche eher 1,5 cm Bequemlichkeitszugabe. Das entspricht dann nicht dem Stil der damaligen Zeit, ich bewege mich auch einfach sehr viel.

      Löschen
  14. So viele nette und hilfreiche Kommentare, vielen Dank an alle.

    AntwortenLöschen
  15. Ich muss mich meinen Vorschreiberinnen anschließen, das Kleid wirkt nicht spießig sondern edel. Ein kleines gepunktetes Tüchlein in den Ausschnitt, oder entsprechender Schmuck und schon kannst du es pfiffiger oder eleganter stylen. Also, mir gefällt es sehr gut. Ich habe Sachen auch immer leiber etwas weiter, als der Durchschnitt.
    LG Malou

    AntwortenLöschen
  16. Mir gefällt dein Kleid gut. Ich finde auch die Farbe ganz toll.
    Lg Iris

    AntwortenLöschen