Samstag, 23. Dezember 2017

Weihnachtskleid Sew Along - Finale

Im Prinzip bin ich mit meinem Butterick Kleid ja bereits eine Weile fertig, ich habe relativ schnell die Fäden abgeschnitten, den Beleg ordentlich festgenäht, die Taschen in das Kleid gebügelt. So richtig warm werden konnte ich mit dem Ergebnis nicht. Das habe ich ja im letzten Post angedeutet.

Aber mittlerweile habe ich eine Lösung gefunden. Das Kleid und die Accessoires müssen zu mir und meinen Aktivitäten passen. Selbst Weihnachten sitze ich nicht in geheizten Zimmern oder klimatisierten Zügen herum. Das bedeutet - je nach Wetterlage - Spaziergänge, Wanderungen, Museumsbesuche, Radtouren, Theater. Also viel draußen sein und viel laufen. Ich habe mir ein riesiges warmes Tuch um den Hals gewickelt und eine neue Tasche genäht, die Heldinnentasche, das goldene Kunstleder lässt das Kleid festlich erscheinen - ohne mich zu verkleiden. Von dem Taschenschnitt bin ich restlos angetan. Eine Tasche als Kleidungsstück.


Ich habe natürlich auch probiert, wie es ist mit Perlenkette, Ring, Pumps, aber das bin ich nicht. Ich kann mir sehr gut vorstellen, das Kleid nochmal aus leichterem Stoff mit kurzen Ärmeln zu nähen, für das Frühjahr. Der Schnitt und der Kragen sind wirklich schön, aber Kleider mit Ausschnitt im Winter sind nicht meins, das wurde mir zunehmend klar.




Die Schuhe sind schon sehr alt, das Preisschild ist noch in D-Mark, sie standen lange rum, die Absatzform ist jetzt wieder modern. Ich weiß noch, dass sie aus dem Alba Moda Outlet in meiner Heimatstadt stammen, wo ich früher viel eingekauft habe. Alles sehr gute Qualität, ich habe noch einige Stücke von dort im Schrank. Die sind alle um die 20 Jahre alt, ab und zu ziehe ich sie auch an.



Ausgeführt habe ich das Kleid letzte Woche in dieses stilvolle Gebäude aus den 50er Jahren. Der Paternoster ist normalerweise in Betrieb. An dem Abend in der Rooftop Bar war das Licht jedoch komplett unbrauchbar, keine Chance für gute Fotos.

Hier die Version, die ich ausführe und die für mich gemütlich ist, bequeme Schuhe und ein warmes Tuch um den Hals gewickelt.


Dazu die große Tasche, in die ich alles packen kann, was ich unterwegs brauche. Statt Gürtel, die wenigen Gürtel, die ich besitze, engen mich irgendwie ein.


Die Heldinnentasche habe ich nach dem Probenähen mehrfach genäht, auch als Geschenk, weil sie im Nichten- und Tochterkreis sehr cool rüberkam. Das Kunstleder stammt aus Paris, das Futter ist ein Reststück vom Konfirmationskleid.


Die Parade der fertigen Weihnachtskleider ist heute auf dem Me Made Mittwoch Blog zu bewundern. Danke den Organisatorinnen. Frohe Weihnachten noch mit ein paar Impressionen aus der geschmückten Stadt.

Anja

Kommentare:

  1. Ein sehr interessanter Kleiderschnitt in einer tollen Farbe. Und mit dem Styling ein echt ungewöhnliches, schickes Outfit! LG Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen herzlichen Dank, es ist jetzt ja sogar mild, da lege ich vielleicht das Tuch Mal ab.

      Löschen
  2. Das Kleid zusammen mit der Tasche sind der Hammer! Sehr schick und sehr besonders!
    Die Heldinnentasche im Goldton gefällt mir besonders!
    LG Uta

    AntwortenLöschen
  3. Kleid und Farbe sind wunderbar und ich finde gerade den Ausschnitt und Kragen sehr schön, so dass es fast schade ist, wenn beides von einem Tuch verdeckt wird.
    Aber ich kann dich schon verstehen, denn du musst dich in deinem Kleid schließlich wohlfühlen.
    Die derben Schuhe zum Kleid finde ich dagegen richtig gut, ein kleiner Stilbruch macht ein Outfit gleich interessanter.
    Dir schöne Weihnachtstage und lG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast absolut recht, deswegen werde ich ganz sicher eine Übergangsversion nähen. Ich finde den Kragen auch genial. Aber mir wird kalt am Hals.....

      Löschen
  4. Dein Kleid gefällt mir sehr, auch mit Perlenkette und Pumps. Aber wenn das nicht zum realen Leben passt.... ist es gut das du eine Lösung gefunden hast.
    Schönes Fest Mema

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schön, das Kleid an der Frau! Die Farbe steht Dir einfach unheimlich gut der edle Stoff ist einfach toll. Mir persönlich gefällt das Styling mit Perlenkette, Ring und Pumps ausgesprochen gut - sooo edel! Auf der anderen Seite ist es natürlich klasse, das Kleid auch für andere Gelegenheiten als große Feste aus dem Schrank zu holen und dann etwas alltagstauglicher zu stylen. Wunderbar, dass Du diesen Schnitt erfolgreich ausprobiert hast! LG und schöne Feiertage! Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  6. Mein erster Blick fiel auf deine wunderschöne goldene Heldinnen-Weihnachtstasche! Die ist wirklich unglaublich toll - ich glaube, ich sollte mir den Schnitt mal sehr genau angucken. Und sie passt perfekt zu deinem schönen blauen Kleid! Zusammen mit dem großen Tuch bist du doch bestens für deine Weihnachtsaktivitäten ausgestattet. Ich wünsche dir ein schönes Fest!
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  7. Dann dürfen wir dir diesmal zum gelungenen Styling beglückwünschen! Manchmal ist das so, alle finden es toll, aber es passt trotzdem nicht. Aber die Tasche ist so anschmiegsam, die ist wirklich fast ein eigenes Kleidungsstück. Schöne Feiertage! LG Christiane

    AntwortenLöschen
  8. Das ist wirklich die ideale Kombination mit der goldenen Heldin! Wobei mir das Bild mit der Perlenkette auch sehr gut gefallen hat, aber Du mußt Dich darin wohlfühlen. Und auch mit bequemen Schuhen sieht das Kleid gut aus. Unbedingt nochmal nähen, der Schnitt sthet Dir sehr gut!
    Liebe Grüße und schöne Weihnachten, Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stoff für Alltagsversion ist schon ausgewählt.

      Löschen
  9. Mal wieder ein schönes Beispiel, wieviel Accessoires ausmachen können. Ich mag den Gedanken, warm eingepackt in einem so festlichen Kleid durch den Wald und die Weihnachtszeit zu spazieren und so die Kleidung dem Leben anzupassen. Umgekehrt ist doch doof, irgendwie.
    Schöne Weihnachtstage!
    LG von Jule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du absolut Recht. Danke. Mit den anderen Schuhen tun mir schon auf dem Weg zur U Bahn die Füße weh. Ich mag gar keine unbequemen Schuhe mehr tragen. Früher bin ich den ganzen Tag darin rumgelaufen.

      Löschen
  10. Die Kombination von Kleid und Tasche gefällt mir ausgesprochen gut. Ohne Tasche würde ich persönlich das Kleid mit Gürtel kombinieren, aber das ist Geschmackssache.
    Liebe Grüße und ein schönes Weihnachtsfest
    Christine

    AntwortenLöschen
  11. Schade, dass Du mit dem Kleid nicht so recht warm wirst bzw. es nicht so recht in Dein Leben zu passen scheint. Mir gefallen Schnitt und Stoff ausgesprochen gut an Dir, gerade auch die "klassische" Variante mit Perlenkette ... Ich wünsche Dir fröhliche Weihnachten. LG Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, sobald die Temperaturen steigen, werden ich Escort anziehen. Mir war jetzt immer wieder an den Ärmeln kalt, 3/4 im Winter ist nicht meins, aber die gingen von der Stoffbreite schon nicht länger.

      Löschen
  12. Ein tolles Kleid und Du kannst es sehr gut tragen - erst war ich etwas enttäuscht, dass Du so viel draufhängst, aber beim Lesen des Textes verflog die Enttäuschung. Natürlich muss es zu Dir und Deinem Alltag passen.

    Besonders cool finde ich zugegebenermaßen, dass ich nicht die Einzige bin, die Türgriffe fotografiert ;) Und so wünsche ich Dir frohe Weihnachten und vielleicht dann bis zum Frühling in einer leichteren Version!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch diese Version in der Übergangszeit. Dadurch, dass ich genug Mehrweite eingeplant habe, ist das Kleid herrlich bequem und ich kann mich super drin bewegen.

      Löschen
  13. Der Kragen am Kleid ist so toll, für mich ist das der letzte Pfiff am Kleid, das dir sehr gut steht, wie ich finde. Und wie gut, dass du einen Weg gefunden hast, es zum Alltag passend zu stylen. Was nützt die schönste Kleidung, wenn es keine Anlässe gibt, sie zu tragen? Hoffentlich bekommmt auch die goldene Heldin ausreichend Auslauf, die finde ich ganz besonders gelungen!
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die goldene Heldin habe ich sogar mit Gummistiefeln im Wald dabei gehabt. Total praktisch für Hunde Equipment.

      Löschen
  14. Dein Kleid ist prima geworden und steht Dir sehr gut. Besonders die Kombination mit dem schönen Schmuck finde ich sehr schick!
    Kompliment und liebe Grüße
    Carolin

    AntwortenLöschen
  15. Ein tolles Kleid, das dir sehr gut steht. Die Farbe gefällt mir. Auch mit dem Schal gerade jetzt in der kühlen Zeit und der Tasche sieht es perfekt aus.

    LG

    moni

    AntwortenLöschen
  16. Das Kleid hatte ich ja schon beim letzten Mal bewundert. Sehr schön auch deine Accessoires dazu. Und danke für die Fotos des stilvollen Ambientes aus den 50ern. Ich liebe solche Gebäude.
    Liebe Grüße und einen guten Rutsch
    Tina

    AntwortenLöschen